[DE]

Der Tag hat mit einfachen und schönen Schotterpisten gestartet. Auf dem Plan stand aber noch der Schofield pass, von welchem uns zuvor bereits abgeraten wurde. Dennoch sind wir hochgefahren um zu schauen, was kommt. der Anstieg auf der einen Seite des Passes war eine normale Schotterstrasse, bis dahin war also alles ganz easy. Beim Abstieg auf der anderen Seite kam dann die erste Warnung in Form eines Schildes “nur für sehr erfahrene Fahrer geeignet”. “Also los geht’s” dachten wir uns. Vielleicht dachte das aber auch nur Pascal und ich und Janine sind einfach hinterhergetuckert. Was folgte war eine Endurolektion der gehobenen Klasse. Sicherlich der schwierigste Trail den ich bisher gefahren bin. Gut, einen erfahrenen Enduro “Instruktor” dabei zu haben. Aber seht selbst (und wie immer wirkt es auf den Fotos viel harmloser als in echt)…

 

[EN]

The day started with some easy dirt and gravel roads, perfect warmup for what was to follow. The plan was to head up to Schofield pass, which not had been recommended to ride for us. However we drove up the easy gravel roads on one side of the pass to find out what the pass was on the other side. The first warning was a sign “only for experienced riders”. “Well then, let’s go” we thought… or maybe just Pascal was thinking this and me and Janine were just followers. Next up was Enduro instruction for an advanced level, this was probably the toughest trail I have done so far, with a fully loaded DR that said. Great to have an experienced “instructor” with you. But see for yourself (and as usual the pictures make it look much more harmless than in reality).